Aktuelles

 

Hier können Sie den aktuellen Flyer herunterladen:

pdfBAG_Flyer_neu_2019.pdf178.42 kB

________________________________ 

Save the date — Fachtag der BAG KJSGV

Unser nächster Fachtag findet am Freitag, den 20. September 2019, 10.00 bis 16.30 Uhr in Hannover statt. In Planung ist dafür das Thema Diagnostik mit einem Vortrag von Dr. Charlotte Kernig.

________________________________

Aktuelle Kooperationsbestrebungen

 

Wir haben erneut proaktiven Kontakt zum UBSKM aufgenommen, um Möglichkeiten der fachlichen Kooperation zu prüfen. Am 17. Juni 2017 werden sich diesbezüglich  Karsten Köster und Charlotte Kernig vom Vorstand sich mit 2 Vertreterinnen des UBSKM in Berlin zu einem Gespräch treffen.

 

Die BKSF hatte in ihrer E-Mail vom März 2019 eine Kooperation abgelehnt und die BAG KJSGV darüber hinaus aus ihrem Verteiler der spezialisierten Beratungsstellen entfernt. Als Antwort darauf hat der Vorstand der BAG KJSGV nun zusammen mit Marcel Schmidt ein Schreiben an den Vorstand der BKSF formuliert, in dem wir als BAG KJSGV unsere Irritation bezüglich ihrer Entscheidung ausdrücken und ausführen, warum diese Entscheidung für uns keinesfalls nachvollziehbar und so hinnehmbar ist (pdfAntwortschreiben an die BKSF). Das Schreiben ging zur Kenntnisnahme auch an den Vorstand der DGfPI, die Träger der BKSF ist.

 

Elena Lamby, die als Referention „Prävention sexualisierter Gewalt im Sport“ der Deutschen Sportjugend auf unserem Fachtag am 22. März 2019 einen Workshop gegeben hat, hat ausdrücklich das Interesse ihres Verbandes an einer Kooperation mit uns bekundet. Inhalt könnte u.a. die (Re-)Integration sexuell übergriffiger junger Menschen in den Sportverein sein. Zur genauen Ausgestaltung der möglichen Zusammenarbeit werden weitere Gespräche geführt werden.

 

Derzeit stehen wir in Kontakt mit den Deutschen Kinderschutzzentren, um weitere Kooperationsmöglichkeiten auszuloten.

_________________________________

Positionspapier der CDU „Sexuellen Kindesmissbrauch bekämpfen“

 Die CDU hat ein Positionspapier verabschiedet, in dem Maßnahmen aufgeführt sind, mittels derer Kinder und Jugendliche besser vor sexuellem Missbrauch geschützt werden sollen. Am 08.01.2019 fand aus diesem Anlass ein Gespräch zum Entwurf des Positionspapiers zwischen Nadine Schön von der CDU und Fachkärften in Tholey/Saarland statt. Alexandra Wälzholz-Junius war dort als BAG-Mitglied vertreten und Rita Steffes-enn für den BAG-Vorstand. Trotz eines sehr positiven Austausches zwischen der Politikerin und den Fachkräften blieb das in der Folge verabschiedete pdfPositionspapier mit seinen 26 Punkten weit hinter unseren Erwartungen zurück. Die Arbeit mit sexualisiert grenzverletzenden Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen als ein wichtiger Punkt der Prävention blieb nur unzureichend erwähnt. Der Vorstand versucht nun erneut Kontakt zu Nadine Schön von der CDU aufzunehmen, um die Täterarbeit als Prävention gegen sexuellen Kindesmissbrauch mehr in den Blickpunkt der Politik zu bringen.

________________________________

Vorstandswahl am 22. März 2019 in Hannover

Dem neuen Vorstandsteam gehören an:

  • Alexandra Wälzholz-Junius, Saarbrücken, Praxis Grenzklarheit Saarbrücken
  • Karsten Köster, Berlin, EJF gemeinnützige AG
  • Josef Wagener, Wuppertal, Diakonie — Komm an e. V.

  • Bernhard Höhr, Bad Oeynhausen, Diakonische Stiftung Wittekindshof
  • Dr. Charlotte Kernig, Grasellenbach, Praxis für Kinder– und Jugendpsychiatrie & Psychotherapie
  • Fiona Reinke, Hamburg, Wendepunkt e. V.
  • Martin Richter, Gernrode / Harz, Kinderheim Gernrode, Wohngruppe „Ampel“
  • Rita Steffes-enn, Kaisersesch, Zentrum für Kriminologie & Polizeiforschung
  • Stefan Waschlewski, Herne, Kinder– und Jugendheim

An dieser Stelle sei ein ganz herzlicher Dank gerichtet an Frank Moschner, Helmut Maier, Helene Zerr, Bernd Priebe und Marcel Schmidt für die tolle Zusammenarbeit im Vorstandsteam in den vergangenen Jahren. Hierbei handelt es sich namentlich um die amtierenden Vorstandmitglieder, die sich im März 2019 nicht mehr zur Wahl stellen ließen.

________________________________